Die Macht der Metaphern – Zu Hans Blumenbergs „Matthäuspassion

Zirker, Hans GND

Hans Blumenbergs Buch „Matthäuspassion“ aus dem Jahr 1988 ist keineswegs in erster Linie eine Studie zu Bachs Oratorium, sondern letztlich eine intensive Auseinandersetzung mit der biblischen Tradition, weit über die überlieferungsgeschichtlichen Vorlagen der Evangelien hinaus. Für die Theologie ist sie – auch in Blumenbergs eigener Absicht – eine kräftige und ernstzunehmende Provokation. Doch die Auseinandersetzung darüber steht noch weitgehend aus. Die vorliegenden Notizen zeigen dazu in spezifischer Hinsicht Grundlinien auf.

Hans Blumenberg’s book „Matthäuspassion“ from the year 1988 is by no means primarily a study of Bach’s oratorio, but in the end an intensive discussion on the biblical traditions, far beyond the narratives of the gospels. For theology it is – also in Blumenberg’s own intention – a strong and serious challenge. But the contestation about it is still largely to come. The present notes show basics in a specific regard.

Share and cite

Citation style:

Zirker, Hans: Die Macht der Metaphern – Zu Hans Blumenbergs „Matthäuspassion. 2020.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export