Video-Kunst. Zur Doppelinstallation »Fervor« (Glut) von Shirin Neshat

Die größere Ausdifferenzierung von Wissen und Sinn bedeutet nicht notwendig, das wir genauer sagen könnten, wie sich Sinnbildungsprozesse vollziehen, besonders dann nicht, wenn es um die Auseinandersetzung mit Kunst geht. Es wird in diesem Artikel der Frage nachgegangen, wie die Selbst- und Weltbildkonstruktion und Sinnerzeugung bei der Rezeption qualitativ hochwertiger Video-Kunst verlaufen und welche Rolle eine Künstlertheorie dabei spielen kann. Dies wird exemplarisch an der Doppelvideoinstallation »Fervor« von Shirin Neshat unter Einnahme einer subjektiven Perspektive vorgeführt.

The greater differenciation of knowledge and sense does not necessarily result in knowing more exactly how processes of getting sense are taking place. Especially the process of understanding art depends on different circumstances. Two factors seems very important for the process of developing self- and worldpictures. The process of reception and the theory of the artist. In this article there are some thoughts to Shirin Neshats Doublevideoinstallation »fervor« (2000).

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export