Reisen zwischen Welten - Sprachliche Mobilität als Schlüsselqualifikation

Schneider, Hans-Julius GND

Die Verständigung zwischen der Alltagswelt und der Welt der Wissenschaft ist schwieriger geworden - trotz Internet und neuer Medien. Bestandteil von "Bildung" müsste es daher heute sein, zu zeigen, auf welchen Wegen sich die Wissenschaftssprachen aus den Sprachen der Lebenswelt heraus entwickelt haben - und wie man sie beschreiten kann.

Share and cite

Citation style:

Schneider, Hans-Julius: Reisen zwischen Welten - Sprachliche Mobilität als Schlüsselqualifikation. 1997.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export