Wahnsinnig fremd... - Psychisch Kranke in der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts

Blasius, Dirk GND

Diejenigen, die, sich selbst fremd geworden, aus den Gewohnheitshierarchien des Lebens- und Denkalltags ausbrachen, wurden in der Regel von ihrer Umgebung als bedrohlich empfunden und ausgegrenzt. Doch es gab auch Orte inmitten des Überwachens und Strafens, an denen diesen ?Fremden? eine Behausung in Staat und Gesellschaft zugebilligt und sie behutsam in ihre Mitwelt zurückgeführt wurden.

Preview

Share and cite

Citation style:

Blasius, Dirk: Wahnsinnig fremd... - Psychisch Kranke in der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. 1995.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export