Konzeption eines Projektbeteiligten-Feedbacksystems zur Verbesserung der menschlichen Leistungserbringung bei der Bauprojektabwicklung

Affiliation
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Technologie und Management im Baubetrieb, 76131 Karlsruhe
John, Paul Christian;
Affiliation
Universität Stuttgart, Institut für Baubetriebslehre, 70569 Stuttgart
Weissinger, Marcel Max

Die Abwicklung eines Bauprojekts ist ein personalintensives Vorhaben. Entsprechend hat die menschliche Leistungserbringung einen maßgebenden Einfluss auf den Projekterfolg, der jedoch unter anderem deswegen häufig nicht vollständig erreicht wird. Um den Faktor der menschlichen Leistungserbringung zu stabilisieren bzw. zu verbessern, schlagen wir ein Projektbeteiligten-Feedbacksystem (PFS) vor. Mit dessen Hilfe sollen Projektbeteiligte dem Bauherrn mitteilen, was den Prozess ihrer Leistungserbringung einschränkt und wodurch dieser optimiert werden könnte. Einerseits werden hierdurch Potenziale auf der oftmals zu wenig beachteten sozialen Ebene identifiziert, andererseits hat die direkte Einbeziehung der Beteiligten in die Gestaltung ihrer Leistungsbedingungen einen positiven Einfluss auf das Engagement der Leistungserbringung. Entscheidende Elemente des PFS sind die Stellungnahmeverpflichtung des Bauherrn zu jedem Feedback und der Follow-up-Prozess zu Maßnahmen aus identifizierten Potenzialen. Dadurch werden Transparenz und Mitgestaltung sichergestellt sowie der wirtschaftliche Nutzen des Systems für das Projekt im Blick behalten.

The delivery of a construction project is a workforce-intensive endeavour. Therefore, the human performance has a significant influence on the success of the project. This is one of the reasons why success is often not fully achieved. In order to stabilise as well as improve the human performance factor, we propose a Project Participant Feedback System (PFS). With the help of this system, project participants should inform the client about what limits the delivery of their work and how this might be optimised. On the one hand, this helps to identify potential on a social level, which is often neglected, and on the other hand, the direct involvement of the participants in the design of their working conditions has a positive influence on the commitment towards the work performance itself. Decisive elements of the PFS are the client's obligation to take a statement on every given feedback, and the follow-up process on actions resulting from identified potentials. This ensures transparency and participation as well as ensuring that the economic benefits of the system for the project can be monitored.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

License Holder:

© 2023 die Autor:innen

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY 4.0 LogoCreative Commons Attribution 4.0 License (CC BY 4.0)
.