Philosophinnen verzweifelt gesucht?! Herausragende Frauen in der Philosophiegeschichte

Es gibt Bücher über Philosophie und Radfahren, Philosophie to go und Surfing with Sartre, große Überblicksbände über die Geschichte der Philosophie oder die Great Philosophers: From Socrates to Turning – doch eines haben die meisten von ihnen gemeinsam: Philosophinnen fehlen fast vollständig. Hin und wieder wird die gesamte feministische Philosophie in wenigen Seiten abgehandelt oder es werden zumindest Mary Wollstonecraft oder Simone de Beauvoir erwähnt, aber dort, wo ausschließlich Autoren über ausschließlich Philosophen schreiben, bleibt für Frauen kein Platz (S. 8).

Mit ihrem Buch Philosophinnen. Von Hypatia bis Angela Davis: Herausragende Frauen der Philosophiegeschichte wollen Rebecca Buxton und Lisa Whiting nicht nur den Blick auf die vielen denkenden Frauen richten, die in Feuilletons, Verlagshäusern und Bildungseinrichtungen überall auf der Welt vergessen, übersehen oder – in vielen Fällen – nicht einmal gekannt werden. Die Herausgeberinnen und Philosophinnen möchten auch den Versuch unternehmen, „die Wahrnehmung zu verändern“ (S. 11). Denn sie selbst haben in einer Befragung festgestellt: Keine „der von uns befragten Personen wusste auch nur eine einzige [Philosophin] zu nennen“ (S. 11).

Logo

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY 4.0 LogoCreative Commons Attribution 4.0 License (CC BY 4.0)
.

Export