Gender Studies im Rahmen gestufter Studiengänge

Gerding, Masha GND; Röser, Jutta GND

An der Ruhr-Universität Bochum werden gestufte B.A./M.A.-Studiengänge in großem Umfang einge­führt. Wie kann in diesem Rahmen ein Studienangebot Gender Studies institutionalisiert werden? Diese Frage stellten sich die im RUB-Netzwerk Geschlechterforschung organisierten Bochumer Wissenschaft­lerinnen. Sie entwickelten ein Konzept für einen M.A.-Studiengang „Gender Studies - Kultur, Kommuni­kation, Gesellschaft". Nach erfolgreichem B.A.-Abschluss in zwei Fächern bestünde demnach die Mög­lichkeit, eines dieser Fächer mit Gender Studies zu kombinieren und bis zum Master-Abschluss zu studieren. Die Verwirklichung des Konzepts ist nun in greifbare Nähe gerückt, denn der Senat der Uni­versität Bochum hat sich im November 2001 das Ziel eines genderspezifischen Studienangebots zu eigen gemacht. Es ist Bestandteil einer Zielvereinbarung zur Chancengleichheit zwischen der RUB und dem Wissenschaftsministerium NRW.

Logo

Cite

Citation style:
Gerding, M., Röser, J., 2002. Gender Studies im Rahmen gestufter Studiengänge. https://doi.org/10.17185/duepublico/73702
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY 4.0 LogoCreative Commons Attribution 4.0 License (CC BY 4.0)
.

Export