Who Cares? : Gender, Migration and Care Work in Austria and Germany

Dieser englische Beitrag behandelt die Situation des (vorwiegend weiblichen) ausländischen Pflegepersonals in deutschen und österreichischen Haushalten. Zum Teil nicht offiziell gemeldet, befinden sich diese Frauen häufig in prekären Arbeitsverhältnissen. In dem vorliegenden Text werden die politischen Leitstrategien im Bereich der Pflegeversicherung, der Steuergesetze sowie der Familien- und Beschäftigungspolitik der beiden „konservativen Wohlfahrtstaaten“ miteinander verglichen.

Logo

Cite

Citation style:
Shire, K.A., 2012. Who Cares?: Gender, Migration and Care Work in Austria and Germany. Geschlechterforschung. https://doi.org/10.17185/duepublico/70405
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export