„Gender mich nicht voll“? Genau!

Schulz, Dirk GND

„Genderismus“, „Gender-Ideologie“, „Gender-Gaga“, manchmal auch Umerziehungsprogramme“ und „Minderheitenpolitiken“: Im öffentlichen Diskurs werden Gender Studies aus verschiedenen Richtungen angegriffen, bezüglich ihrer Wissenschaftlichkeit diskreditiert und diffamiert und zuweilen in ihrer unterstellten Wirkungsabsicht dämonisiert. In Ungarn wurden sie dieses Jahr sogar per Regierungsbeschluss verboten. Die Schmähungen, Verleumdungen und Sanktionen entspringen offensichtlich – absichtlichen? – Missverständnissen, die eher als ein Indiz von Panik, von Unwissenheit oder beidem gemeinsam zu verstehen sind. Denn gerade die Gender Studies sind es, die von Beginn an „Genderismus“ im Sinne von Geschlechterdichotomien hinterfragt haben.

Share and cite

Citation style:

Schulz, Dirk: „Gender mich nicht voll“? Genau!. 2018.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:

Export