Molekulare Signalübertragung beim Schilddrüsenkarzinom : Grundlage für neue Therapieoptionen

Das Schilddrüsenkarzinom ist die am weitesten verbreitete bösartige endokrine Veränderung. Zwar haben vielen Patienten gute Heilungschancen, jedoch sind die Prognosen für etwa zehn Prozent der Betroffenen sehr schlecht, da Chemotherapie und Bestrahlung nur geringfügigen Einfluss auf Schilddrüsenkarzinome nehmen können. Neue Therapien, wie sie auch in Essen erforscht werden, setzen auf molekularer Ebene im Stoffwechsel der Zellen an.

Logo

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export