Normales, gestörtes und manipuliertes kindliches Wachstums : Die Rolle des Wachstumshormons beim Kleinwuchs

Hauffa, Berthold GND

Ein Kinder- und Jugendendokrinologe sollte im Falle einer kindlichen Wachstumsstörung nicht nur alle Erkrankungen, bei denen ein Nutzen des therapeutischen Einsatzes von Wachstumshormon gesichert ist, zuverlässig diagnostizieren und die Behandlung einleiten. Er muss ferner in der Lage sein, Situationen zu erkennen, in denen eine Wachstumshormontherapie kontraproduktiv wäre und in denen die Kinder und ihre Familien vielmehr in ihrem Bemühen um andere effektive Kompensationsmöglichkeiten unterstützt werden müssen.

Preview

Share and cite

Citation style:

Hauffa, Berthold: Normales, gestörtes und manipuliertes kindliches Wachstums. Die Rolle des Wachstumshormons beim Kleinwuchs. 2005.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export