Psychisch kranke Rechtsbrecher – ein unkalkulierbares Risiko? : Zur Gefährlichkeitseinschätzung von Patienten des psychiatrischen Maßregelvollzugs

Im psychiatrischen Maßregelvollzug werden die Straftäter untergebracht, die aufgrund einer psychischen Störung bei Begehung des Deliktes nicht bzw. vermindert schuldfähig waren. Eine Entlassung erfolgt erst zu dem Zeitpunkt, an dem auf Empfehlung der Therapeuten die entscheidungsbefugten Richter dies befürworten. Für diese komplexe und höchst verantwortungsvolle Aufgabe wird es keine unfehlbaren Entscheidungskriterien geben, jedoch ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Vorgehen.

Preview

Logo

Cite

Citation style:
Leygraf, N., Seifert, D., 2003. Psychisch kranke Rechtsbrecher – ein unkalkulierbares Risiko?: Zur Gefährlichkeitseinschätzung von Patienten des psychiatrischen Maßregelvollzugs. Neurowissenschaften – Wir und unser Gehirn.
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export