Strategische Grundprobleme externer politischer und militärischer Intervention : Unter besonderer Berücksichtigung der Krisensituationen des Nahen und Mittleren Ostens

Hippler, Jochen GND

Außenpolitik hat sich in den letzten Jahren verstärkt die Einwirkung auf oder die Reform und Umgestaltung der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in dritten Ländern (z. B. durch Demokratisierung) zum Ziel gesetzt. Die bisherigen Erfahrungen sind dabei wenig ermutigend. Verfügt Außenpolitik überhaupt über die Konzepte, Möglichkeiten und Instrumente, dies zu erreichen? In einem ersten Schritt werden die Interessen, die Probleme der Strategiebildung und die Instrumentarien der Außenpolitik untersucht, danach die Ausgangsbedingungen für eine gestaltende Politik von außen in den Zielländern behandelt und die Frage gestellt, ob und ggf. welche Voraussetzungen dort gegeben sein müssen, um von außen erfolgreich intervenieren zu können. In einem dritten Schritt werden die Probleme und Grenzen gestaltender Politik in Drittländern analysiert, um zum Schluss einige thesenhafte Politikempfehlungen zu formulieren.

Western foreign policy is increasingly attempting to influence and reform the internal political situation and societies in target countries (for example to achieve democratization or economic reform), instead of restricting itself to inter-governmental exchange. The record of success in this regard is hardly encouraging. Does Western foreign policy have the necessary strategies and instruments to achieve these goals? This paper will analyze the mix of foreign policy interests involved, the development of strategy, and its instruments. It then focuses on the necessary preconditions for success in the target countries, both in society and the political system. In a next step the paper analyses the problems and limits of a policy of external reform by Western governments. Finally it offers a series of short policy recommendations.

Preview

Share and cite

Citation style:

Hippler, Jochen: Strategische Grundprobleme externer politischer und militärischer Intervention. Unter besonderer Berücksichtigung der Krisensituationen des Nahen und Mittleren Ostens. 2011.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export