Transnationale Bündnisse von Gewerkschaften und NGOs : Strategien in Interaktion

Globalisierte Produktionsmuster erschweren traditionelle Arbeiternehmervertretung und stellen Gewerkschaften und NGOs vor neue Herausforderungen. Private Governanceformen und die Nutzung von Konsumentenmacht stehen zur Debatte. Kooperationen von Gewerkschaften und NGOs gelten als erfolgsversprechende Bündnisse in einer globalen, unregulierten Ökonomie. Dieser Artikel analysiert die Strategien dieser neuen Bündnisse in der transnationalen Arbeitsregulierung. Strategien werden definiert als interaktive, multiple Sequenzen erfolgsorientierten Handelns im Zeitverlauf. Im Mittelpunkt dieses Beitrags stehen strategische Interaktionen, die zeigen, auf welche Weise Gewerkschaften und NGOs gemeinsam handeln – nicht trotz, sondern wegen originär unterschiedlicher strategischer Präferenzen. Anhand eines Fallbeispiels werden typische Strategien von Gewerkschaften und NGOs und ihr Zusammenspiel in der transnationalen Governancearchitektur von Arbeit nachgezeichnet.

Globalised production regimes hamper traditional ways of workers representation and present new challenges for labour unions and NGOs. Here, private forms of governance and consumer power are under discussion. Cooperation of labour unions and NGOs represent promising coalitions in a globalized, unregulated economy. This article analyses these new coalitions and their common strategies to transnationally regulate labour. Strategies are defined as interactive, multiple sequences of successoriented activities over time. This paper focuses specifically on strategic interactions that outline in which ways labour unions and NGOs act jointly – not despite, but because of originally different strategic preferences. Utilizing a case study approach the article retraces typical trade union and NGO strategies and their interplay in the realm of transnational labour governance.

Logo

Cite

Citation style:
Kryst, M., 2018. Transnationale Bündnisse von Gewerkschaften und NGOs: Strategien in Interaktion. Soziale Bewegungen und industrielle Beziehungen. https://doi.org/10.3224/indbez.v25i2.05
Could not load citation form.

Rights

License Holder:

Verlag Barbara Budrich GmbH, Leverkusen

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY-SA 4.0 LogoCreative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 License (CC BY-SA 4.0)
.

Export