Literarisches Lernen in der Erinnerungskultur : Anmerkungen zu einer Aufgabe des Deutschunterrichts

Dieser Beitrag konstatiert, dass in Deutschland die „Unfähigkeit zu trauern" durch den Imperativ des Erinnerns abgelöst wurde und stellt die Frage: Worin kann in einer Situation, in der sich die Gesellschaft als Ganze der Erinnerungsaufgabe angenommen hat, der spezifische Beitrag der Literatur und des Literaturunterrichts überhaupt noch bestehen?

Logo

Cite

Citation style:
Kammler, C., 2005. Literarisches Lernen in der Erinnerungskultur: Anmerkungen zu einer Aufgabe des Deutschunterrichts. Geisteswissenschaften – Germanistik: Arbeit an/in der Kultur.
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export