"Gleichnis", "Vergleich" und "Beispiel" im Koran

In einer Fülle bildkräftiger Analogien stellt der Koran die Zeichenhaftigkeit der Welt und der eigenen prophetischen Botschaft vor. Zumeist sind es nur kurz gefasste Vergleiche oder Beispiele, seltener erzählerisch entfaltete Gleichnisse. Aber insgesamt bilden sie aufgrund ihrer Häufigkeit, ihrer rhetorischen Funktionen und vor allem ihrer ausdrücklich reflektierten theologischen Bedeutung ein besonderes Charakteristikum dieser literarisch inszenierten Offenbarung.

The Qur’ân conveys the expressiveness both of the world and of his own prophetic message in a plenty of vivid analogies, for the most part briefly worded similes or examples, seldom narratively unfolded parables. But in view of their frequency, their rhetorical functions and, above all, their explicitly reflected theological significance they are a characteristic of this literary performance of revelation.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved