Unsere Ordnung der Zeiten

Cobet, Justus GND

Unser gegenwärtiges Bewusstsein von den historischen Zeiten und ihrer Periodisierung ist brüchig geworden: In der Globalisierung emanzipiert sich die Ökonomie von der bürgerlichen Gesellschaft. Der so gestifteten Unsicherheit unterliegt auch die uns gewohnte Ordnung der Zeiten - wenn auch die apokalyptischen Erwartungen um den Millenniumwechsel rund um den Globus banal digitalisiert wurden. Ein Blick zurück in die Geschichte kann klären, woran solche Erwartungen anknüpfen. Diesen Blick begleitet nicht nur die Frage, auf welche Zukunft hin wir die Zeiten neu ordnen wollen, sondern auch das Problem, wie eine "europäische Gesellschaft" als eine partikulare Größe im globalen Zusammenhang ihre Traditionen neu interpretieren und weiter zur Geltung bringen wird.

Preview

Share and cite

Citation style:

Cobet, Justus: Unsere Ordnung der Zeiten. 2000.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export