Endogener Protektionismus - Zur politischen Ökonomie von Handelsrestriktionen

Kaiser, Corinne GND

Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über die politische Ökonomie des Protektionismus geben. Im folgenden Kapitel bestätigt die kritische Überprüfung der im Rahmen der traditionellen Außenhandelstheorie vorgetragenen Argumente für protektionistische Eingriffe die grundsätzliche Überlegenheit des Freihandelsprinzips. Die Existenz von Handelshemmnissen, die aus wohlfahrtstheoretischer Sicht nicht zu rechtfertigen sind, kann durch Einbeziehung des politischen Marktes für Protektionen erklärt werden.

Preview

Cite

Citation style:
Kaiser, C., 1999. Endogener Protektionismus - Zur politischen Ökonomie von Handelsrestriktionen. Diskussionsbeiträge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export