Wissenschaftliche Begleitung des Projekts „UNI on TOP“ der Mercator School of Management an der Universität Duisburg-Essen : Eine hypothesengenerierende Untersuchung der Herausforderungen der Projektbeteiligten beim Einstieg in ein parallel zur kaufmännischen Berufsausbildung laufendes Studium der Betriebswirtschaftslehre am Campus in Duisburg

Das Programm „UNI on TOP“ richtet sich an Berufsschüler*innen, denen es ermöglicht wird, neben der Ausbildung zu studieren. Dabei werden Auszubildenden ca. dreißig Credits für eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung angerechnet. Ziel des Programms ist es unter anderem, einen Berufsausbildungsabschluss und den Studienabschluss des Bachelors in vier Jahren zu ermöglichen. Die Organisation und Durchführung des Programms „UNI on TOP" stehen noch am Anfang. Die Zusammenarbeit verschiedener Akteure, also Universität, Berufskollegs, Ausbildungsbetriebe und Auszubildende, die als Kooperationsstudierende auftreten, ist für das Programm und den Erfolg maßgebend. Die vorliegende Arbeit von Marie Neuhaus untersucht die Herausforderungen der Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure und die daraus abgeleiteten Bedarfe, um den Problemen, die sich aus diesem komplexen Zusammenspiel ergeben können, entgegenwirken zu können.

Zur Startseite

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved