Feminizide benennen! Skizzenhaftes zu Kapitalismus und patriarchaler Gewalt

Höckner, Ines; Maier, Carina GND

In Österreich gibt es keine staatlichen Statistiken zu Feminiziden, also dem Mord an Frauen, inter, nichtbinären oder trans Personen (FLINT) aufgrund ihres Geschlechts. Patriarchale Gewalt, die sich spezifisch gegen inter, nichtbinäre und trans Personen richtet, ist noch weniger dokumentiert. Laut Eigenzählungen der Autonomen Frauenhäuser werden monatlich etwa drei Feminizide in Österreich verübt, wöchentlich wird einer versucht – und das sind nur die Daten, die öffentlich bekannt wurden.

Logo

Cite

Citation style:
Becker, R., Maier, C., 2020. Feminizide benennen! Skizzenhaftes zu Kapitalismus und patriarchaler Gewalt. blog interdisziplinäre geschlechterforschung. https://doi.org/10.17185/gender/20201110
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY 4.0 LogoCreative Commons Attribution 4.0 License (CC BY 4.0)
.

Export