Utopien // „Wenn wir streiken, steht die Welt still“

Arnold, Clara

Der Internationale Frauen*kampftag am 8. März 2019 hat zu einem Streik gegen herrschende gesellschaftliche Verhältnisse aufgerufen. Der vorliegende Beitrag argumentiert, dass Streik die Verweigerung einer gesellschaftlichen Norm bedeutet und somit als politisches Instrument ein utopisches Potenzial besitzt. So schreibt die Soziologin Ingrid Artus: „Immer dann, wenn sich die Frauen* in die politischen Ereignisse eingemischt haben, wurde es gefährlich für die herrschende Ordnung“ (Artus 2019: 3).

Logo

Cite

Citation style:
Arnold, C., 2019. Utopien // „Wenn wir streiken, steht die Welt still“. blog interdisziplinäre geschlechterforschung. https://doi.org/10.17185/gender/20190604
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
This work may be used under a
CC BY 4.0 LogoCreative Commons Attribution 4.0 License (CC BY 4.0)
.

Export