Neuroendokrine Tumoren : Seltene medizinische Phänomene

Unter dem Begriff der neuroendokrinen Tumoren fasst man eine heterogene Gruppe von benignen und malignen Tumoren zusammen, die auf einen ähnlichen Zellursprung zurückzuführen sind. Klinisch relevant werden sie insbesondere durch die unterschiedlichen auf eine autonome Hormonproduktion zurückzuführenden Symptome. Auf Grund ihrer relativen Seltenheit sowie des Ausstehens kontrollierter Studien über längere Beobachtungszeiträume sollten sie in entsprechend spezialisierten Zentren, wie in Essen, behandelt werden. Hier werden die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten weiter erforscht.

Logo

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export