Prekäre Beschäftigung und Neuordnung am Arbeitsmarkt : Expertise im Auftrag der Industriegewerkschaft Metall. Duisburg, September 2012

Bosch, Gerhard GND

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick ...

  • Auflösung der Arbeitsmarktordnung der Nachkriegszeit
  • Zunahme schlecht bezahlter Arbeit
  • Kombination geringer Löhne, Arbeitsplatzunsicherheit und schlechte Arbeitsbedingungen
  • Tarifverträge und Mitbestimmung zahlen sich aus
  • Niedriglöhne und atypische Jobs kein Sprungbrett in reguläre Arbeit
  • Beschäftigungschancen gering Qualifizierter unverändert schlecht
  • Hohe soziale Kosten für die Steuer- und Beitragszahler
  • Tendenz zur Ausdehnung prekärer Arbeit – Schlechte verdrängt gute Arbeit
  • Gründe für die Zunahme prekärer Arbeit
  • Neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt notwendig
  • Maßnahmebündel erforderlich

Logo

Cite

Citation style:
Bosch, G., 2012. Prekäre Beschäftigung und Neuordnung am Arbeitsmarkt: Expertise im Auftrag der Industriegewerkschaft Metall. Duisburg, September 2012, IAQ-Standpunkte. https://doi.org/10.17185/duepublico/45828
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export