Kurzzeitbeschäftigte in der Arbeitsmarktpolitik besser absichern

Bosch, Gerhard GND

Stellungnahme zur Öffentlichen Anhörung des Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag vom 23. April 2012 zu:

  • Antrag der Abgeordneten Angelika Krüger-Leißner, Anette Kramme, Siegmund Ehrmann, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der SPD
    Die Schutzfunktion der Arbeitslosenversicherung stärken - Rahmenfrist verlängern - Regelungen für kurz befristet Beschäftigte weiterentwickeln
    BT-Drs. 17/8574
  • Antrag der Abgeordneten Sabine Zimmermann, Jutta Krellmann, Dr. Lukrezia Jochimsen, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.
    Arbeitslosengeld statt Hartz IV - Zugang zur Arbeitslosenversicherung erleichtern
    BT-Drs. 17/8586
  • Antrag der Abgeordneten Brigitte Pothmer, Katrin Kunert, Agnes Krumwiede, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Flexibel Beschäftigte in der Arbeitslosenversicherung besser absichern
    BT-Drs. 17/8579
  • Gesetzentwurf der Bundesregierung
    Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines pauschalisierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (Psych-EntgeltG)
    BT-Drs. 17/8986
    hier: Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen auf Ausschussdrucksache 17(11)845

Logo

Cite

Citation style:
Bosch, G., 2012. Kurzzeitbeschäftigte in der Arbeitsmarktpolitik besser absichern, IAQ-Standpunkte. https://doi.org/10.17185/duepublico/45827
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export