DuEPublico 2

Dies ist unser neues Repositorium, derzeit für E-Dissertationen und ausgewählte weitere Publikationen. Weitere Informationen...

Socio-spatial transformations in the central coastal region of Ecuador by the influence of globalised tourism : Puerto Lopez 1990-2010

Pozo, Ricardo

International tourism has been one of the most dynamic and growing economic sectors for the last 50 years. With a proved capacity of resilience from the economic crisis and an officially supported positive economic prediction of continuing growth during the first half of the 21st century (Schulte, 2003) (UN-WTO, 2013b), this old but healthy market has produced positive and adverse effects over the territories where it has landed. Nevertheless, the nature of the socio-spatial transformations of landscapes that it triggers over territories in developing countries has been less studied, even minimised. Based on the transformationalist approach of globalisation (Held & McGrew, 1999 in Murray, 2006) and with a strong believe in the capacity of the national government and communities to manage their local sustainable development (Weiss, 2010), the study attempts to understand the nature of the socio-spatial transformations experienced for the last 20 years by the tourist coastal town of Puerto Lopez. It aims to contribute to the sustainable urban planning and urban design of these types of settlements which are strategic for the improvement of global resilience in the 21st century. By the combination of the townscape analysis (urban morphology) (Conzen, 2004) and the GIS technology, a method was designed and tested to describe and measure the quality of the urban growth of Puerto Lopez by overlapping shapes of statistical and spatial information of the years 1990, 2001, and 2010. Six types of new urban forms were identified, characterised, and evaluated regarding sustainability. The analysis and comparison of urban forms allowed observing the social and spatial fragmentation of the urban space in 2010 as well as the lack of sustainability of the uncontrolled and informal urban growth for the period 1990-2010. The urban growth of Puerto Lopez was represented by a scheme based on the model of beach resort formation (Smith, 1991 in Williams, 2009), and scenarios of urban planning intervention and no-intervention were shaped.

Der internationale Tourismus ist in den letzten 50 Jahren einer der dynamischsten und schnell wachsenden Wirtschaftssektoren. Er hat in der Wirtschaftskrise Widerstandsfähigkeit bewiesen und hatte mit einer offiziell unterstützten positiven wirtschaftlichen Prognose ein anhaltendes Wachstum in der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts (Schulte, 2003) (UN-WTO, 2013b); dieser alte, aber gesunde Markt hat positive und nachteilige Auswirkungen auf die Gebiete, in denen sich ausbreitet. Dennoch ist die Natur der sozio-räumlichen Umwandlungen von Landschaften, die sie über Gebiete in den Entwicklungsländern auslöst, weniger rückläufig, sogar untersucht. Auf der Grundlage des transformationalistischen Ansatzes der Globalisierung (Held & McGrew, 1999 in Murray, 2006) und mit einem starken Glauben an die Fähigkeit der nationalen Regierung und der Gemeinschaften, ihre lokale nachhaltige Entwicklung zu verwalten (Weiss, 2010), versucht die Studie, die Natur der sozio-räumlichen Umwandlungen zu verstehen, die sich in den letzten 20 Jahren in der touristischen Küstenstadt Puerto Lopez vollzogen. Ziel ist es, einen Beitrag zur nachhaltigen Stadtplanung und städtebaulichen Gestaltung dieser Siedlungen zu leisten, die für die Verbesserung der globalen Widerstandsfähigkeit im 21. Jahrhundert strategisch sind. Durch die Kombination der Stadtbildanalyse (Stadtmorphologie) (Conzen, 2004) und der GIS-Technologie wurde eine Methode entworfen und getestet, um für die Jahre 1990, 2001 und 2010 die Qualität des städtischen Wachstums von Puerto Lopez durch überlappende Formen statistischer und räumlicher Informationen zu beschreiben und zu messen. Sechs Arten von neuen städtischen Formen wurden identifiziert, charakterisiert und hinsichtlich der Nachhaltigkeit bewertet. Die Analyse und der Vergleich von städtischen Formen erlaubten die Beobachtung der sozialen und räumlichen Zersplitterung des städtischen Raums im Jahr 2010 sowie die Bewertung der mangelnden Nachhaltigkeit des unkontrollierten und informellen urbanen Wachstums für den Zeitraum 1990-2010. Das städtische Wachstum von Puerto Lopez wurde durch ein Schema repräsentiert, das auf dem Modell der Badeortentscheidung basiert (Smith, 1991 in Williams, 2009), und Szenarien der städtebaulichen Entwicklung mit und ohne Intervention wurden erarbeitet.

Teilen und Zitieren

Zitierform:

Pozo, Ricardo: Socio-spatial transformations in the central coastal region of Ecuador by the influence of globalised tourism. Puerto Lopez 1990-2010. 2017.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export