DuEPublico 2

Dies ist unser neues Repositorium, derzeit für E-Dissertationen und ausgewählte weitere Publikationen. Weitere Informationen...

Determinanten des Informationsaustauschs - Sozialpsychologische Aspekte des Hilfeverhaltens innerhalb von Online-Lernkontexten

Sträfling, Nicole

Die Nutzung des Internets hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Das Medium wird weiterhin größtenteils für die Informationssuche sowie zur privaten Kommunikation, jedoch auch für Bildungszwecke eingesetzt (van Eimeren, 2013). Im Hinblick auf das lebenslange Lernen werden in dem Medium insofern Potentiale gesehen, da hier nicht nur Informationen gesucht und gefunden werden können, sondern darüber hinaus ein Austausch mit anderen erfolgen kann. Es wird vermutet, dass eben diese kooperativen, informellen sowie mediengestützten Austauschprozesse dazu beitragen können, dass die Interaktion untereinander und somit das lebenslange sowie das selbstgesteuerte Lernen unterstützt werden kann (Arroyo, 2011). Fraglich ist hingegen bisher noch, wie Studierende dieses Potential für ihre Zwecke einsetzen. Obwohl einzelne Forschungsergebnisse hinsichtlich der Nutzung des Internets sowie sozialer Medien zeigen konnten, dass Studierende dieses Medium auch für den informellen Austausch zu Lernthemen nutzen, fehlen bisher Arbeiten dazu, die den informellen, lernbezogenen Online-Austausch untersuchen und potentielle Determinanten diesbezüglich aufzeigen. Daher war das Ziel dieser Arbeit festzustellen, inwiefern Studierende diesen informellen Online-Austausch zu Lernzwecken nutzen und von welchen Faktoren dieser beeinflusst werden kann. Da aus sozialpsychologischer Sicht ein Online-Austausch in die Komponenten „Geben einer Hilfestellung“ und „Annehmen einer Hilfestellung“ aufgeteilt werden kann, wurden diese beiden Aspekte ebenfalls genauer hinsichtlich ihrer Determinanten untersucht, um weitere Einflussfaktoren eines Austauschs identifizieren zu können. Zur Beantwortung dieser Fragen wurden mittels eines explorativen Ansatzes zunächst weitere Einflussfaktoren für das Geben sowie das Annehmen einer Hilfestellung im Online- sowie Offline-Kontext identifiziert. Diese wurden im Weiteren über korrelative Studien überprüft und erweitert, um Determinanten für verschiedene Nutzungsszenarien identifizieren zu können. In Experimentalstudien wurden einige identifizierten Determinanten (Reziprozitätserwartung, Ursache einer Hilfsbedürftigkeit sowie Kompetenz) explizit auf ihre Auswirkung auf das Hilfeverhalten untersucht. Hierbei lag der Fokus auf die Themen der Annahme sowie des Gebens einer Hilfestellung (Antwort in einem Forum). Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass die befragten Studierenden das Internet zwar häufig für Lernzwecke verwenden, ein aktiver Online-Austausch findet jedoch insgesamt seltener statt. Ebenso wird auch selten eine Online-Hilfe von den Studierenden gegeben. Hinsichtlich der Determinanten für einen Online-Austausch sowie einer Online-Hilfestellung konnte dargestellt werden, dass sich diese zwar ähneln, jedoch für eine Online-Hilfe die wahrgenommene Hilfsbedürftigkeit der empfangenen Person, die Reziprozitätserwartung sowie die eigene Fachkompetenz von Bedeutung sind. Als Determinanten einer Annahme einer Hilfestellung wurde zum einen die Zufriedenheit mit der bisherigen Aktivität der anderen Studierenden, Personenvariablen (Neurotizismus, Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit) sowie die Bewertung des/der Sender(s)_in hinsichtlich Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit festgestellt. Es konnte zudem gezeigt werden, dass kleine Änderungen der Darstellung einer Person (visuelle sowie textuelle Darstellung) bei einer Hilfeanfrage bzw. Antwort in einem Forum eine Auswirkung auf das Verhalten der Proband_innen haben. Aus den Studienergebnissen werden im Anschluss theoretische, methodische sowie Praktische Implikationen abgeleitet, vorgestellt und diskutiert. Ebenso werden Hinweise für weiterführende Studien gegeben.

Internet usage has increased a lot during the past years. The medium is still mostly used for information research and for private communication, at the same time it is used for educational purposes (van Eimeren, 2013). With regard to lifelong learning the medium is seen as having much potential because one cannot only search and find information but also practice exchange with others. It is assumed that these cooperative, informal media-supported exchange processes help to encourage interaction and thereby support lifelong and self-directed learning (Arroyo, 2011). However, it is currently still questionable how exactly students use this potential for their purposes. Although different research findings concerning internet and social media usage could show that students use this medium for informal exchange about learning topics, research that examines the informal, learning-related online exchange and identifies potential determining factors is still missing. Therefore the aim of this paper was to determine how students use this informal online exchange for learning and which factors influence this exchange. Since from the perspective of social psychology an online exchange can be divided in “Giving assistance” and “Accepting assistance”, both aspects were thoroughly investigated in terms of their determining factors in order to be able to identify further influencing factors of an exchange. To answer these questions, further influencing factors for giving and accepting assistance in an online as well as offline context were identified by using an explorative approach. With the help of correlative studies these factors were tested and extended in order to be able to identify determining factors for different usage scenarios. The identified determining factors (reciprocity expectation, source of need for help, competence) were explicitly tested in terms of their impact on the behavior concerning the accepting and giving of assistance (answer in an online forum) in experimental studies. All in all, the results show that the students use the internet quite frequently for learning objectives. However, an active online exchange rarely takes place. Likewise students infrequently give online assistance. Concerning the determining factors for online exchange and online assistance, it could be shown that they are similar. However, for online assistance the perceived need of the assistance receiving person, the reciprocity expectation, as well as the own professional competence are of importance. The following determining factors were identified for the acceptance of assistance: contentment with the past activities of other students, personality traits (neuroticism, agreeableness, conscientiousness) as well as the evaluation of the sender concerning professional competence and trustworthiness. Furthermore, it can be shown that small changes in the self-presentation of a person (visual and textual) in a question or an answer in a forum have effects on the behavior of the subjects. Finally, theoretical, methodical as well as practical implications which can be inferred from the study results are presented and discussed. Last but not least, advice for further studies is given.

Teilen und Zitieren

Zitierform:

Sträfling, Nicole: Determinanten des Informationsaustauschs - Sozialpsychologische Aspekte des Hilfeverhaltens innerhalb von Online-Lernkontexten. 2016.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export