Entscheidungsfindung unter suboptimalen Bedingungen : der Einfluss von Stress, Dual Tasking und psychischen Störungen auf das Treffen von Entscheidungen

Die zur kumulativen Habilitation eingereichten Schriften beschäftigen sich mit dem Treffen von Entscheidungen unter suboptimalen Bedingungen. <br> <br> Zu den thematisierten suboptimalen Bedingungen gehören situative Faktoren wie akuter Stress und Dual Tasking, sowie Personenfaktoren wie das Vorliegen psychischer Störungen. <br> Bei den psychischen Störungen stehen Zwangsstörungen und Suchterkrankungen im Fokus des Interesses. Die betrachteten Entscheidungen umfassen monetäre Entscheidungen zur Untersuchung von Entscheidungen unter Ambiguität und Risiko sowie moralische Entscheidungen. <br> Bei den Arbeiten zum Thema Suchterkrankungen stehen nicht die Entscheidungen als solche sondern potenzielle Mediatoren im Vordergrund des Interesses, nämlich Stressreaktionen und Craving. <br> <br> Die eingereichten Schriften sollen zu einem besseren Verständnis für die Anfälligkeit von Entscheidungsprozessen gegenüber suboptimalen situativen und personenspezifischen Bedingungen beitragen. <br> Die Ergebnisse werden aus grundlagenorientierter und klinischer Perspektive diskutiert. Die Schriften des Kumulus umfassen sechs empirische Originalarbeiten und zwei Theoriearbeiten. <br> Mit einer Ausnahme wurden alle Arbeiten von mir als Erstautorin verfasst; eine Arbeit wurde von mir als Seniorautorin verfasst. Damit trage ich die inhaltliche und methodische Verantwortung für die aufgeführten Arbeiten.

Cite

Citation style:
Starcke, K., 2014. Entscheidungsfindung unter suboptimalen Bedingungen: der Einfluss von Stress, Dual Tasking und psychischen Störungen auf das Treffen von Entscheidungen.
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export