DuEPublico 2

Dies ist unser neues Repositorium, derzeit für E-Dissertationen und ausgewählte weitere Publikationen. Weitere Informationen...

Altersübergangskulturen in Europa : der Einfluss kulturell geprägter Normen und kultureller Werte auf die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen in Europa

Jansen, Andreas LSF

Die Dissertation befasst sich mit der Frage nach dem Einfluss kulturell geprägter Normen und kultureller Werte hinsichtlich der idealen Ausgestaltung des Altersübergangs auf die Erwerbs-beteiligung älterer Menschen zwischen 55 und 64 Jahren in Europa. Im Anschluss an die in-haltliche Konkretisierung des Begriffes der Altersübergangskultur wird auf Basis des Modells der soziologischen Erklärung ein erweitertes Altersübergangsmodell entwickelt, in dessen Rahmen die Altersübergangskultur einer Gesellschaft explizite Berücksichtigung findet. Im Rahmen einer quantitativen Datenanalyse wird ein erster Versuch unternommen, das theoreti-sche Modell empirisch zu plausibilisieren. Als Datengrundlage dient die dritte Runde des Eu-ropean Social Survey (ESS) aus dem Jahre 2006. Es zeigt sich, dass der Einfluss kultureller Normen und Werte auf die Erwerbsentscheidung der Individuen sowohl theoretisch modellier-bar, als auch empirisch belegbar ist. Theoretisch besitzt die Kultur dabei eine doppelte Bedeu-tung für die Altersübergangsentscheidung, da sie sowohl handlungsbedingend als auch hand-lungsstrukturierend wirkt. In den empirischen Analysen zeigt sich ein positiver Zusammenhang zwischen den Einstellungen zur idealen Ausgestaltung des Altersübergangs und der individuel-len Erwerbswahrscheinlichkeit im höheren Alter. In Hinblick auf spezifische Muster von Al-tersübergangskulturen weisen überdies Länder mit einer geringen Erwerbstätigenquote Älterer auch eine tendenziell ausstiegsorientierte Altersübergangskultur auf und umgekehrt.

The thesis examines the impact of culturally influenced norms and cultural values towards the ideal arrangement due to the transition to retirement on the labor market participation of older people aged 55 to 64 in Europe. Subsequent to a basic definition of retirement cultures, an extended explanatory model for the transition to retirement is developed, which takes cultural norms and values or rather the country-specific-retirement culture explicitly into account. Secondly, the model is empirically validated. The underlying dataset is the third round of the European Social Survey (ESS) which was conducted in 2006. Overall it is found that the im-pact of societal norms and values on the participation decision of older individuals can be both, theoretically modeled and empirically verified. Within the explanatory model the im-portance of cultural norms and values for explaining the retirement decisions of older people is twofold. Firstly, like the nation-specific institutional framework of the transition to retirement as well as the material resources of the individuals, this specific transition-to-retirement-culture belongs to the conditional part of the model and limits the number of alternative courses of action. Secondly, as an internalized social norm, the transition-to-retirement-culture is an integral part of the definition of the situation and structures the preference order of the individuals. The theoretical influence can also be validated in the empirical model. Firstly, there is a highly significant (positive) correlation between the attitudes towards the ideal retirement transition on the one hand and the participation decision on the individual level. On the societal level, a significant correlation between the country-specific transition-to-retirement-culture and the employment rate of older people can be seen. In this context, a low labor market participation of older people goes along with a comparatively exit-oriented transition-to-retirement-culture and vice versa.

Teilen und Zitieren

Zitierform:

Jansen, Andreas: Altersübergangskulturen in Europa. der Einfluss kulturell geprägter Normen und kultureller Werte auf die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen in Europa. 2013.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export