Erzählungen und Überzeugungen im gemeinsamen Geschick. Ein Beitrag zur Hermeneutik "narrativer Theologie"

Erzählen spielt eine erhebliche Rolle bei dem Aufbau und der Bestätigung unserer Wirklichkeit. Dabei müssen wir unterscheiden zwischen alltäglichen, literarischen und religiösen Erzählungen. Sie haben jeweils eigene Voraussetzungen, ihre besonderen Geltungen, Verwendungen, Wirkungen usw. Dabei erweisen sich religiöse Erzählungen neuzeitlich als am meisten problematisiert und nötigen, wenn sie ernst genommen werden wollen, zu Reflexion und Verhandlungen. Dies setzt eine eigene Lesekultur voraus.

Narration is eminently important for the construction and confirmation of reality. But we have to distinguish between everyday, literary and religious tales. They have their own conditions each, their own validities, applications, effectiveness, etc. In modern times religious tales, without doubt, have got the most problematic state. They require reflection and negotiation, need a special culture of reading.

Preview

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved