Mercator-Atlanten in DuEPublico

Bild Gerhard Mercator

Gerhard Mercator war einer der bedeutendsten Gelehrten des 16. Jahrhunderts. Er war Geograph, Kartograf und Professor für Kosmografie an der historischen Universität Duisburg und führte als erster den Begriff "Atlas" für ein geographisches Kartenwerk ein.

Die Universitätsbibliothek Duisburg-Essen hat in den Jahren 1994 bis 1996 sechs kostbare Mercator-Ausgaben erworben, vier davon aus dem 16. bzw. 17. Jahrhundert. Diese vier historischen Mercator-Atlanten werden hier in DuEPublico in digitalisierter Form zugänglich gemacht.

Titelblatt

Tabulae Geographicae Claudii Ptolemaei (1578)

Atlas sive cosmographicae meditationes de fabrica mundi et fabricati figura

Hierbei handelt es sich um eine Bearbeitung der Karten des antiken Geographen Ptolemaeus, sowie den modernen, von Mercator allein angefertigten Karten, die in drei Lieferungen 1585 herauskamen und Frankreich, Deutschland und die Niederlande abdeckten.

Ebenfalls enthalten ist eine handschriftliche Widmung Mercators an den Kölner Bürgermeister Lyskirchen.

Titelblatt

Galliae tabulae geographicae (1585)

Ad mentem autoris restitutae & emendatae

Der Atlas enthält die folgenden Teile:

  • Galliae tabulae geographicae
  • Belgii Inferioris Geographicae tabulae
  • Germaniae tabulae geographicae

TitelblattTitelblatt

Atlas Minor Gerardi Mercatoris (1628)

‚Äča I. Hondio plurimis aeneis Tabulis auctus et ill., denuo recogn., additisque novis delineationibus emendatus