Einfluss des Stentgraftes auf die Geometrie der Aorta nach Frozen Elephant Trunk Operation in akuter und chronischer Aortendissektion

Schucht, Robert GND

Ziel dieser Studie ist es, den postoperativen Verlauf nach akuter (AAD) und chronischer Typ A Aortendissektion (CAD) im Hinblick auf die Verän¬derungen der Aortenlänge und das Lageverhalten der Stent-Prothese besser zu verstehen. Im Zeitraum von März 2005 bis März 2015 wurden 94 Patienten mit AAD und 46 Patienten aufgrund einer CAD in der Klinik für Thorax- und Gefäßchirurgie an der Universitätsklinik Essen behandelt. Die Patienten wurden über FET-Operation mit der E-VITA OPEN PLUS Hybridprothese versorgt. Es wurde aus den CT-Datensätzen der Patienten prä-, postoperativ und ab dann jährlich multiplanare Rekonstruktionen erstellt und ausgewertet. Die Aorta wurde anhand anatomischer Landmarken in verschiedene Segmente eingeteilt und ihre Längen gemessen. Des Weiteren wurde in den CT-Rekon¬struk¬tionen Koordinaten innerhalb des Anfangs und Endes der Stent-Prothese gesetzt. Hieraus wurden Vektoren erstellt und betrachtet, inwieweit sich die Vektoren über den Follow-up Zeitraum verändern. Bezüglich der Aortenlänge konnte in beiden Gruppen gezeigt werden, dass durch die Intervention von prä- zu postoperativ die Länge signifikant abnimmt. Weiterhin konnte festgestellt werden, dass nach dem ersten postoperativen Jahr in beiden Gruppen die Aortenlänge signifikant zunimmt. Diese Zunahme findet aus¬schließlich in Segment „B“ statt, dem Abschnitt zwischen Ende der Stent-Prothese und Truncus coeliacus. Hinsichtlich der Stent-Prothese hat sich erwiesen, dass in beiden Gruppen innerhalb des ersten postoperativen Jahres sich der Lagevektor der Prothese signifikant verändert. Dabei konnte eine Richtungsänderung nach kranial, dorsal und sinister beobachtet werden. Des Weiteren konnte gezeigt werden, dass bei Patienten die Lageänderung der Stent-Prothese vor dSINE größer war als bei Patienten ohne Komplikationen. Der aktuelle Wissensstand in der Literatur, insbesondere zu Aortenlängen postoperativ und dem Verhalten von Stent-Prothesen, ist im Umfang noch gering. Diese Studie soll dazu beitragen, den postoperativen Verlauf bei Aortendissektionen deutlicher nachzuvollziehen. Es konnte aufgezeigt werden, dass es postoperativ zu morphologischen Veränderungen an der Aorta kommt, sowie Lageänderungen der Stent-Prothese zu beobachten sind. Beides sind Erkennt¬nisse, die zukünftig in der posttherapeutischen Überwachung der Patienten berücksichtigt werden sollten und möglicherweise Einfluss auf die Behandlung der Patienten bei Spätkom¬plikationen haben. Dieser Zusammenhang sollte in weiter¬führenden Studien untersucht werden. Die Prüfung von Geometrieanpassungen der Prothesen sind in Betracht zu ziehen.

Share and cite

Citation style:

Schucht, Robert: Einfluss des Stentgraftes auf die Geometrie der Aorta nach Frozen Elephant Trunk Operation in akuter und chronischer Aortendissektion. 2020.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export