Zwei Graphen aber eine Funktion? – Konzeptuelles Verständnis von Koordinatensystemen mit digitalen Werkzeugen entwickeln

Klinger, Marcel LSF; Thurm, Daniel LSF

Um konzeptuelles Wissen aufzubauen, können digitale Werkzeuge einen entscheidenden Beitrag leisten. Hierbei ist auch in den Blick zu nehmen, dass durch den Einsatz solcher Werkzeuge neue Aspekte verstärkt in den Fokus rücken, die in einem technologiefreien Unterricht weniger prominent sind. Hierzu zählt zum Beispiel der Aspekt der Achsenskalierung. Im Beitrag wird anhand linearer Funktionen exemplarisch aufgezeigt, wie das Thema „Achsenskalierung“ in einem technologiegestützen Unterricht adäquat berücksichtigt werden kann. Hierzu wird eine Lernumgebung vorgestellt, welche tragfähige Vorstellungen in diesem Bereich enwtickelt und so die Arbeit mit digitalen Werkzeugen integrativ unterstützt.

Technology can foster students’ conceptual knowledge when learning mathematics. However it is important to be aware that new aspects and misconceptions may have to be taken care of. In this paper we focus on the problem of a poor understand of the concept of coordinate systems when working with functions. We construct a structured learning environment that promotes a thorough understanding and conceptual understanding of the concept of scale with the support of technology.

Cite

Citation style:
Klinger, M., Thurm, D., 2017. Zwei Graphen aber eine Funktion? – Konzeptuelles Verständnis von Koordinatensystemen mit digitalen Werkzeugen entwickeln. https://doi.org/10.17185/duepublico/44812
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export