Adaptive Assistenz für Militärische Manned-Unmanned Teaming Hubschraubermissionen

Brand, Yannick; Schulte, Axel GND

Am Institut für Flugsysteme werden unter dem Begriff „Kognitive Automation“ Konzepte entwickelt und erprobt, die auf eine system-ergonomische Auslegung hochautomatisierter Systeme abzielen. Dabei wird der Benutzer durch ein kognitives, adaptives Assistenzsystem unterstützt. In der vorliegenden Arbeit werden die Herausforderungen adaptiver Assistenz in komplexen und dynamischen Missionsszenarien herausgearbeitet und ein Konzept und Methoden präsentiert, welche die Missionsleistung durch das proaktive und reaktive Ausgleichen der Beanspruchung optimieren soll. Dabei liegt der Hauptfokus auf dem Vermeiden von Spitzen in der Belastung beziehungsweise Beanspruchung des Operateurs. Zudem soll analysiert werden, wie reaktive Assistenz bei Lageänderungen umgesetzt werden kann, um Fehler seitens des Operateurs zu minimieren. Das Konzept wird in aktuellen Untersuchungen zu Manned-unmanned Teaming (MUM-T) Missionen erprobt.

Share and cite

Citation style:

Brand, Yannick / Schulte, Axel: Adaptive Assistenz für Militärische Manned-Unmanned Teaming Hubschraubermissionen. 2016.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export