Mixed-Initiative Missionsplanung für Multi-UAV Szenarien

Schmitt, Fabian; Schulte, Axel GND

Dieser Artikel stellt ein Konzept für eine kognitive Assistenz zur Missionsplanung und de-ren technische Realisierung vor. Aktuelle Forschungsaktivitäten umfassen die Delegierung komplexer Multi-UAV Planungsaufgaben an automatisierte Systeme. Die Delegierung reduziert zwar unter Umstän-den die Beanspruchung für den Operateur, induziert jedoch im Gegenzug neue Human-Factors Probleme wie beispielsweise den Verlust von Kompetenz sowie des Plan-Bewusstseins. Um derartigen Problemen entgegenzuwirken, entwickeln wir einen Mixed-Initiative Ansatz, bei welchem der Operateur und ein kog-nitiver Missionsplaner kooperativ an der Missionsplanung arbeiten. Die unterschiedlichen Fähigkeiten beider Teammitglieder werden dadurch zusammengeführt. Basierend auf den Aktivitäten und dem gegen-wärtigen mentalen Zustand des Operateurs entwickelt der hier vorgestellte Missionsplaner eine geeignete Interventionsstrategie. Dieser Artikel erläutert die Vorgehensweise und Ergebnisse der Modellierung so-wie die verwendeten Methoden. Das vorgestellte Konzept wird am Anwendungsfall Manned-Unmanned-Teaming (MUM-T) erprobt. Erste Versuche im Mensch-Maschine Experiment wurden bereits durchge-führt.

Logo

Cite

Citation style:
Schmitt, F., Schulte, A., 2016. Mixed-Initiative Missionsplanung für Multi-UAV Szenarien. Kognitive Systeme 2016. https://doi.org/10.17185/duepublico/42383
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export