DuEPublico 2

Dies ist unser neues Repositorium, derzeit für E-Dissertationen und ausgewählte weitere Publikationen. Weitere Informationen...

Kovalent funktionalisierte Calciumphosphat-Nanopartikel zur selektiven Adressierung von Zellen

Kozlova, Diana

Die Vielzahl von Nanopartikeln mit gezielten Oberflächeneigenschaften und die Möglichkeit, diese mit verschiedenen Verbindungen oder Wirkstoffen zu konjugieren oder zu beladen, stellt Nanopartikel als Trägersystem für ein breites Spektrum der biologischen und biomedizinischen Anwendungen dar. Die Konjugation mit verschiedenen Molekülen kann die Eigenschaften der Nanopartikel verbessern und eine zielgerichtete Adressierung der modifizierten Nanopartikel zu verschiedenen Zelltypen und Geweben ermöglichen. Calciumphosphat-Nanopartikel stellen eine breit einsetzbare Klasse von anorganischen Nanopartikeln als Trägersystem aufgrund ihrer biologischen Abbaubarkeit, geringen Toxizität und Adsorptionskapazität für Biomoleküle dar. Die Oberflächenmodifizierung der Calciumphosphat-Nanopartikel mit einer dünnen Silica-Schicht nach dem Stöber Prozess und der nachfolgenden Funktionalisierung mit Thiolgruppen erlaubt die kovalente Konjugation mit bestimmten Molekülen über den Crosslinker Sulfo-SMCC. Durch gezielte Oberflächenmodifikationen, Funktionalisierung mit Farbstoffen, Beladung mit Biomolekülen und Konjugation mit spezifischen Zielmolekülen werden die Calciumphosphat-Nanopartikel entsprechend den an sie gestellten Anforderungen entwickelt und in vitro und in vivo untersucht.

Share and cite

Citation style:

Kozlova, Diana: Kovalent funktionalisierte Calciumphosphat-Nanopartikel zur selektiven Adressierung von Zellen. 2014.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export